Zum Inhalt springen

Das Bienenjahr im Naturpark

Honig aus dem Naturpark, Veranstaltungen und Tipps zum Bienenschutz

Wild- und Honigbienen sind kleine und unscheinbare Bewohner im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald - aber arg wichtig für die hiesige Artenvielfalt, für die Obst- sowie Gemüseernte und für uns Menschen! Im Bienenjahr des Naturparks wird die faszinierende Welt der eifrigen Pollensammler gezeigt und auf die Herausforderungen für Wild- und Honigbienen in der heutigen Zeit aufmerksam gemacht.

In der Broschüre zum Bienenjahr 2017 können Sie erfahren, von welchen Imkereien im Naturpark Honig erworben werden kann. Durch den Kauf von regionalem Honig lässt sich die Haltung von Honigbienen vor der eigenen Haustür unterstützen. Oder Sie besuchen im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Bienenjahr Vorträge, Kinofilme, Führungen und vieles mehr, um, anstelle von Pollen und Nektar, Wissen über Wild- und Honigbienen zu sammeln.

Weiterhin möchten wir Sie im Laufe des Bienenjahres hier auf der Seite mit zusätzlichen hilfreichen Tipps und Ideen versorgen, damit Sie im Garten oder auf dem Balkon bienenfreundliche Lebensräume anlegen können.

Im Bienenjahr 2017 wünschen wir Ihnen viel Freude daran, die summende Vielfalt im Naturpark zu erhöhen. Wir schwärmen für Bienen, schwärmen Sie mit!

Wie faszinierend, wichtig und bedroht die Bienen sind, soll an diesen Themenabenden mit Dokumentationen über Wild- und Honigbienen und einer Honigverkostung im Mittelpunkt stehen.
An den unten stehenden Terminen können Sie die Bilder der jeweiligen Filme auf sich wirken lassen, sich austauschen und leckeren Honig aus dem Naturpark probieren!


 

1. JUNI – DONNERSTAG

Kino im Schafstall Schwäbisch Hall

Filme: Schlaraffenland auf Zeit (Manfred Schröppel) // Das Geheimnis des Bienensterbens (Mark Daniels)
*Im Anschluss*
Gesprächsrunde und Honigverkostung durch die Imker Manfred Kraus und Harald Schnaible

Beginn: 20 Uhr
Adresse: Im Lindach 9 // 74523 Schwäbisch Hall
www.kinoimschafstall.de
Programm Juni Kino im Schafstall

 

 

22. JUNI – DONNERSTAG

Sonnenlichtspiele Gaildorf e.V.

Filme: Schlaraffenland auf Zeit (Manfred Schröppel) // More than Honey (Markus Imhoof)
*Im Anschluss*
Gesprächsrunde mit dem Bezirksimkerverein Gaildorf e.V. und der NABU-Ortsgruppe Gaildorf-Limpurger Land sowie eine Honigverkostung durch die Imker Julian Durchdenwald und Heinrich Schüle (www.limpurger-landhonig.de).

Beginn: 20 Uhr
Adresse: Karlstraße 13 // 74405 Gaildorf
www.sonnenlichtspiele.de
Programm KINOplus Juni Sonnenlichtspiele

 

 

13. JULI – DONNERSTAG

Murrlichtspiele Murrhardt

Filme: Schlaraffenland auf Zeit (Manfred Schröppel) // Biene Majas wilde Schwestern (Jan Haft)
*Im Anschluss*
Gesprächsrunde mit der NABU-Ortsgruppe Murrhardt sowie eine Honigverkostung durch die Imker Boris Schieber und Marco Härtel.

Beginn: 19.30 Uhr
Adresse: Klosterhof 2 // 71540 Murrhardt
www.murrlichtspiele.de

 

20. JULI – DONNERSTAG

Löwenlichtspiele Rudersberg

Filme: Schlaraffenland auf Zeit (Manfred Schröppel) // More than Honey (Markus Imhoof)
*Im Anschluss*
Gesprächsrunde mit Manfred Schröppel (Imker und Filmemacher), der NABU-Ortsgruppe Rudersberg sowie eine Honigverkostung durch den Imker Stefan Klett.

Beginn: 19.30 Uhr
Adresse: Welzheimer Straße 31 // 73635 Rudersberg
www.loewenlichtspiele.de

Haben Sie schon einmal von der Acker-Schmalbiene (Lasioglossum pauxillum), der Gewöhnlichen Maskenbiene (Hylaeus communis) oder der Ackerhummel (Bombus pascuorum) gehört? Diese drei Arten leben auch im Naturpark, sie gehören zu den über 570 bisher in Deutschland nachgewiesenen Wildbienenarten.

Auf der Karte können Sie sehen wo im Naturpark Wildbienen gesichtet wurden. Das Wildbienenkataster bereitet diese Informationen und führt darüber Statistik. Im Naturpark zum Beispiel wurden 175 Wildbienenarten nachgewiesen.

Haben auch Sie eine Wildbiene erspät, die Sie zuvor noch nie gesehen haben? Fotografieren Sie das fleissige Insekt und melden Sie den Fund beim Wildbienenkataster auf der Internetseite www.wildbienen-kataster.de

Quellen: Rainer Prosi / Wildbienenkataster (2017), Paul Westrich (2017)

Initiative Deutschland summt!

Im "Ratgeber für bienenfreundliches Gärtnern" der Initiative Deutschland summt! finden Sie zahlreiche Wildbieneninfos, Gärtner- und Gartentipps sowie Pflanzlisten.

Den Ratgeber können Sie unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de herunterladen oder bestellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen, Lernen, Gärtnern und Staunen!


Deutsche Umwelthilfe e.V.

Im Handbuch "Gärten für die Zukunft" gibt die Deutsche Umwelthilfe viele Infos und hilfreiche Tipps zum nachhaltigen Gärtnern. Themen wie die Senkung des Wasserverbrauchs oder eine Anleitung zum Bau eines Hochbeets bilden u.a. den Inhalt.

Das Handbuch können Sie unter www.duh.de herunterladen oder bestellen.

Machen Sie mit und gärtnern Sie für die Zukunft!


Bienenschutz-Tipps zum Herunterladen

  • Wie kann ich Wild- und Honigbienen helfen?

Es gibt zahlreiche Initiativen, die sich intensiv mit dem Thema Bienenschutz auseinandersetzen. Hier wollen wir einige vorstellen und auf deren Aktionen und Projekte hinweisen.


Initiative Deutschland summt!
www.deutschland-summt.de

Aktion: Bundesweiter Pflanzwettbewerb - Wir tun was für Bienen! Das Sommersummen beginnt im Juli und geht bis Ende September. Weitere Infos dazu finden Sie hier.


Deutsche Umwelthilfe
www.duh.de

Projekt: Agora Natura - Entwicklung eines Online-Marktplatzes für mehr Natur.
Weitere Infos finden Sie HIER.


Naturgarten e.V.
www.naturgarten.org

Projekte: Regionaltage Naturnahes Öffentliches Grün, Naturgartentage, Exkursion Naturnah unterwegs und viele weitere Aktivitäten. Weitere Infos finden Sie HIER.


Weitere Initiativen folgen in nächster Zeit.

nach oben