Zum Inhalt springen

News Detailansicht

Dezentrale Pressegespräche der AG Naturparke Baden-Württemberg in den sieben Naturparken

„Regionale Antworten auf globale Themen“ – so war das Pressegespräch des Naturparks Schwäbisch Fränkischer Wald auf dem Bio-Hof Vogel in Welzheim übertitelt. „Dieser Herausforderung stellen sich die sieben Naturparke Baden-Württembergs in ihrer täglichen Arbeit. Die Naturparke können und wol-len die aktuelle Zeitenwende nicht ignorieren. Themen wie Klimaschutz, regionale Lebensmittelversor-gung und Schutzfunktion der Natur sind in den Naturparken seit Jahren gängige Themen, die sich auch in unseren Strategien der Naturpark-Pläne und der Zukunftsstrategie 2030 wiederfinden und in Projekte überführt werden.“, so der Naturparkvorsitzende und Murrhardter Bürgermeister Armin Mößner.
Mößner und Naturpark-Geschäftsführer Karl-Dieter Diemer gingen in ihren Worten auf die Details der geplanten Projekte ein. Baden-Württembergweit soll entsprechend den Vereinbarungen im Koalitions-vertrag der Grün-Schwarzen Landesregierung in allen Naturparken die „Naturpark-Kochschule“ auf den Weg gebracht werden. Dabei handelt es sich um eine Schule auf Rädern mit einer vollständigen Kocheinrichtung und zwei Begleitpersonen, die das Thema Ernährungsbildung und saisonales, regiona-les Kochen an die Schulen in den Naturparken tragen sollen.
Als zweites, im Koalitionsvertrag hinterlegtes Projekt sollen die Naturparke mit je drei Rangerinnen und Rangern nach dem Vorbild der bayerischen Naturparke ausgestattet werden. Zielsetzung ist dabei, mit diesen Kräften im Bereich der Besucherlenkung, der Pädagogik und der Schutzgebietsbetreuung in den Naturparken besser aufgestellt zu sein.
„Natürlich ist uns angesichts der aktuellen Situation bewusst, dass wir mit der Umsetzung dieser Projek-te unter Umständen nur in Teilschritten vorankommen werden und die Sicherung der derzeitigen finan-ziellen Ausstattung der Naturparke erste Priorität haben muss.“, so Bürgermeister Mößner in seinen Erläuterungen.

„Im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald selbst starten wir nicht nur mit neuen Projekten, sondern sind auch mit den Mitarbeitenden der Naturpark-Geschäftsstelle dabei, bestehendes weiter auszubau-en“.
Bürgermeister Mößner erwähnt dabei zwei weitere Schulen, die als Naturparkschulen zertifiziert wer-den, das digitale Wandersystem „Q-Vadis“, den Naturschutztag am 22.05. zum Thema „Schutzgebiete“ und als eines der neuen Projekte die anvisierte Einrichtung eines dauerhaften Naturpark-Ladens in Murrhardt.

Bürgermeister Bernlöhr aus Welzheim ergänzt dazu: „Bestehendes im Bereich der Erholungsinfrastruk-tur zu sichern hat auf die Stadt Welzheim bezogen derzeit unser größtes Augenmerk.“ Dies trifft die Bestrebungen des Naturparks, das bestehende Wanderleitsystem in seiner Qualität zu sichern.

Elena Schick als Projektmanagerin für Bildungsarbeit verweist auf das Themenfeld „digitales Lernen“, das in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg anhand der „Naturpark-Bounds“ weiterentwickelt werden soll.

„Im Rahmen des Projekts „Inklusive Wanderbotschafter“ wurden bereits zwölf Touren für mobilitäts-eingeschränkte Menschen angelegt.“, berichtet Jasmin Kotrba als Projektverantwortliche für nachhalti-gen Tourismus. „Dieses Angebot werden wir in Zusammenarbeit mit der betroffenen Personengruppe auf möglichst alle Kommunen im Naturpark ausweiten.“

„Blühende Naturparke“ sind bereits seit Jahren ein Projekt das im Naturpark erfolgreich mit den Ge-meinden umgesetzt wird. Dies wollen wir nun auf Unternehmen im Naturpark ausdehnen und haben schon etliche Rückmeldungen erhalten.“: darauf weist die Projektverantwortliche, Franziska Hornung hin.

Als vierte im Bunde der Projektmanagerinnen verweist Sabine Rücker auf die bereits in zwei Wochen startenden „Naturpark-Vespertouren“. Dabei werden die Teilnehmer nach vorheriger Anmeldung mit einem Vesperpaket aus regionalen Produkten ausgestattet. „Wir geben dann einen Wandervorschlag dazu und fertig ist das Ausflugspaket für einen gelungenen Tag im Naturpark.“

Dass der Bio-Hof Vogel als Teilnehmer an den Vespertouren Gastgeber des heutigen Vorstellungster-mins ist, ist deshalb kein Zufall“, teilte BM Mößner zum Abschluss mit.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen im Naturpark finden Sie im Veranstaltungskalender oder auf der Facebook-Seite des Naturparks. Für den monatlich erscheinenden Newsletter können Sie sich hier anmelden.
 

Zurück zur Übersicht
nach oben