Zum Inhalt springen

News Detailansicht

Lerne die Naturparkführer-Arbeit kennen – authentisch und hautnah!

Anlässlich des anstehenden Naturparkführer-Zertifikatslehrgangs schaltet der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald zusammen mit SHA-TV: Hohenlohe erleben eine Videoreihe auf Facebook und Instagram. In mehrere Kurzvideos nimmt Yvonne Grimminger das Publikum auf einer Tour - ihrer „Hausrunde“ - in Alfdorf mit und gibt Einblicke in die Bereiche, die eine Naturparkführerin prägen. Sie erzählt, warum sie Naturparkführerin geworden ist, wie sie die Naturparkführerarbeit in Ihren Alltag integriert, was ihr der Lehrgang gebracht hat, und wie sie die Arbeit mit ihrem Beruf verknüpfen kann. Ihr Liebe zu der Natur und ihrer Heimat spürt man durchweg.

Die Videos machen die Rolle der Naturparkführer lebendig und greifbar. Das Projekt nimmt bewusst die sozialen Medien in den Blick, um alle Informationskanäle zu bedienen und damit ein breites Spektrum an interessierten Personen zu erreichen. „Vor allem bei jungen Menschen wollten wir das Interesse an den Naturparkführern wecken und ihnen Anstöße geben, sich für den neuen Zertifikatslehrgang zu bewerben“ so Laurel Kagels, Lehrgangskoordinatorin des Naturparks. Die Videos sind auf Instagram bei SHA-TV und auf Facebook bei dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald angeschaut werden. Alternativ sind sie hier zu sehen.

Noch bis zum 20. November können Bewerbungen per E-Mail eingesandt werden. Die Bewerbungsunterlagen, sowie Informationen zu den Naturparkführern, zum Zertifikatslehrgang, und eine Karte des Naturparks sind hier verfügbar. Für die dann ausgewählten 25 Bewerber startet der Lehrgang im Januar und endet mit der Abschlussprüfung im Oktober 2023.

Die Organisation und Koordination des Naturparkführerlehrgangs wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER) gefördert.

Zurück zur Übersicht
nach oben