Zum Inhalt springen

Zertifizierter Naturpark

Gemeinsam Richtung Nachhaltigkeit

Um die Schönheiten unseres Naturparks für heutige und zukünftige Generationen erhalten zu können, engagieren wir uns für die Stärkung von regionalen und lokalen Wertschöpfungsketten, umweltschonenden Wirtschaftsweisen, erlebnisreichen Naturerfahrungen und einer sanften Besucherlenkung. Denn wie sagte schon Mark Twain? „Natürlich interessiert mich die Zukunft. Ich will schließlich den Rest meines Lebens darin verbringen.“

Aus diesem Grund haben wir am „Nachhaltigkeits-Check“ des Landes Baden-Württemberg teilgenommen.  Für diese Bemühungen wurden wir 2014 neben vier weiteren Pilotdestinationen in Baden-Württemberg mit dem Zertifikat „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet und arbeiten stetig daran, die Qualität unserer Naturparkarbeit zu verbessern.

Lernen Sie hier mehr über die Zertifizierungen des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald und informieren Sie sich, wie Sie mit uns gemeinsam Schritt für Schritt in Richtung nachhaltige Zukunft gehen können.

Leider konnten wir aus Gründen der Ressourcenknappheit an der Rezertifizierung ab Mai 2017 nicht teilnehmen.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Hans-Karl von Carlowitz forderte bereits 1713 nur so viel Holz einzuschlagen, wie nachwachsen kann. Im Laufe der Zeit wurde dieser Grundgedanke stärker ausgeweitet. Um zu verhindern, dass wir nicht auf Kosten anderer Regionen und unserer zukünftigen Generationen leben, müssen nachhaltige Lösungen für unsere Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt gefunden werden.

Mit unserer Teilnahme am Nachhaltigkeits-Check des Landes Baden Württemberg möchten wir im Schwäbisch-Fränkischen Wald nachhaltiges Denken und Handeln im ökologischen, ökonomischen und sozial-kulturellen Bereich verankern. Sowohl bei uns in der Geschäftsstelle, den Besuchern sowie Bewohnern und Akteuren des Naturparks.

Ein nachhaltiger Urlaub im Naturpark bedeutet, die negativen Wirkungen auf die Umwelt möglichst gering zu halten, die vielfältige Kulturlandschaft zu erhalten und der lokalen Bevölkerung einen wirtschaftlichen Nutzen zu bieten. Kurzum sollen Tourismus, Landnutzung und Naturschutz miteinander vereinbart werden.

Als nachhaltiges Reiseziel verpflichtet sich der Naturpark, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Auch Sie als Besucher oder Bewohner können Ihren eigenen kleinen Beitrag leisten, um den Naturpark als nachhaltiges Reiseziel zu stärken:

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Regional produzierte Speisen und Getränke verzehren
  • Sanfte Erholungsmöglichkeiten wahrnehmen wie Wandern oder Radfahren
  • Bewusster Umgang mit Natur und Landschaft
  • Unterstützung unserer Partnerbetriebe

 

Neben vier weiteren Pilotdestinationen haben wir uns 2013/2014 am Nachhaltigkeitscheck für Tourismusdestinationen vom Land Baden-Württemberg beteiligt. 2014 erfolgte unsere Zertifizierung als nachhaltiges Reiseziel, die zunächst bis 2017 gilt. In dieser Zeit arbeiten wir als Naturparkverein sowie unsere Partnerbetriebe an der Umsetzung eines Verbesserungsprogrammes, welches jährlich von einer externen Stelle überprüft wird. Wir möchten unsere Bilanz in Sachen Nachhaltigkeit in den folgenden Bereichen verbessern:

Kriterien Ökonomie

  • Wirtschaftliche Stabilität
  • Regionale und ökofaire Beschaffung
  • Gästezufriedenheit

Kriterien Umwelt

  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Energieeffizienz
  • umweltschonende Mobilität

Kriterien Sozio-kulturelle Nachhaltigkeit

  • Arbeitsbedingungen
  • Mitarbeiter-Zufriedenheit
  • Gerechtigkeit und Inklusion
  • Schulungen zur Nachhaltigkeit

 

Im Naturpark ansässige Unternehmen oder Dienstleister, die einen Beitrag für einen nachhaltigen Tourismus im Schwäbisch-Fränkischen Wald leisten möchten, können sich beim Nachhaltigkeits-Check des Naturparks beteiligen! Als „nachhaltiger Partnerbetrieb“ nehmen Sie eine wichtige Vorbildfunktion innerhalb des Naturparks ein, bspw. in den Bereichen Ressourcenverbrauch, die Teilhabe und Nutzung regionaler Wertschöpfungsketten oder der verantwortungsbewussten Gästebetreuung.

Sie erhalten die Möglichkeit an Fortbildungen zum Thema Nachhaltigkeit, werden verstärkt in die Marketingaktivitäten des Naturparks eingebunden und erreichen für sich selbst und ihre Mitarbeiter eine Kontrolle über die umgesetzten Ziele.

Wenn Sie Interesse haben, sich als Partnerbetrieb des Naturparks am Nachhaltigkeitscheck zu beteiligen, melden Sie sich  auf der Naturparkgeschäftsstelle. Wir informieren Sie gerne! 

Hier können Sie unsere bisherigen Partnerbetriebe besuchen.

Als gemeinsame Initiative von VDN und EUROPARC gilt dieses Instrument zur Selbsteinschätzung und Qualitätsverbesserung in deutschen Naturparken. Auf Grundlage von über hundert Kriterien in fünf Handlungsfeldern werden die Stärken und Schwächen in einem Naturpark ermittelt. Die Kontrolle, bei der maximal 500 Punkte erreicht werden können, erfolgt durch Naturpark-Scouts aus anderen Naturparken. Somit ist ein guter Erfahrungsaustausch möglich. Bei mindestens 250 Punkten gibt es die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark, die alle fünf Jahre erneuert werden muss. Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald darf die Auszeichnung seit 2007 verwenden und wurde im Jahre 2013 erfolgreich rezertifiziert.

Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald beteiligt sich an der nächsten Rezertifizierung im Jahr 2018.

nach oben